09.05.2021

Dritter Leistungstest 2021

Am 8. Mai fand der dritte österreichische Leistungstest statt. Diese Leistungsüberprüfung half dem Verband zu entscheiden welche Sportler zur Regatta in Bratislava geschickt werden würden. Insgesamt waren 18 Sportler aus ganz Österreich am Start. Dieses Mal standen mehrere Strecken (200m, 500m, 1000m) als bei vorherigen Leistungstests zur Auswahl. Die Sportler wurden eingeladen zumindest zwei Distanzen zu bewältigen. Vom WSV waren dieses Mal Konstantin Höchtl, Emily Schenk, Erik Aschauer, Xaver Huber und Ademola Adedapo am Start und absolvierten die Distanzen mit Bravour. Die Leistungstests gelten als Maßstab und ermöglichen eine Zusammenkunft, einen direkten Vergleich der Sportler und dienen dazu um festzustellen, ob die Vorbereitungsarbeit und das Training zielführend sind, was vor allem während Coronazeiten ganz besonders wichtig für die Sportler ist. Aufgrund der erzielten Ergebnisse können die Sportler vom WSV Ottensheim auch im Jahr 2021 auf eine erfolgreiche Saison hoffen

Auch interessant